Digitale Mammographie

Die Mammographie dient vor allem zur Früherkennung des Mammakarzinoms. Sie sollte ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre im Sinne einer Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden, auch wenn keinerlei Beschwerden vorliegen. Die rechtzeitige Früherkennung von Brustkrebs erhöht die Heilungschancen beträchtlich.

Zusätzlich zu den Röntgenaufnahmen wird bei uns in jedem Fall eine ergänzende Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

Bei der Untersuchung wird die Brust kurzzeitig komprimiert, was manchmal als unangenehm empfunden werden kann. Dadurch erhöht sich aber die Aussagekraft, die Strahlenbelastung wird gesenkt.